Koita auf dem Weg der Besserung

Sekou erfolgreich operiert

Sekou Koita hat sich nach seinem Kreuzbandriss, den er im Spiel gegen Olympiakos Piräus erlitten hatte, einer Operation unterzogen. Der Eingriff verlief planmäßig, womit nun einem langsamen Start in den Genesungsprozess nichts im Wege steht. Sekou berichtete auf seinem Instagram-Account:

Die Operation ist abgeschlossen und gut gelaufen. Ein großes Dankeschön an euch für eure Nachrichten, eure Unterstützung sowie an Doktor Sonnery-Cottet und sein Team für ihre Arbeit. Ich bin jetzt bereit und entschlossen, mit meiner Rehabilitation zu beginnen und gestärkt zurückzukehren, sobald die Ärzte mir grünes Licht geben. „Geduld ist die Tugend der Starken!“ Bis später, Freunde.