Mergim Berisha geht in die Türkei

Abschied nach 13 Jahren Salzburg

Mergim Berisha stellt sich einer neuen Herausforderung und schließt sich mit sofortiger Wirkung Fenerbahce SK an. Der 23-jährige Stürmer unterschreibt beim türkischen Topklub und diesjährigen UEFA Europa League-Starter einen Vertrag über vier Jahre.

Berisha kam bereits 2008 zu unserem Nachwuchs und durchlief danach auch alle Altersstufen der Red Bull Fußball Akademie. Aus dieser Zeit stehen bei ihm zwei U18-Meistertitel (2014/15, 2015/16) sowie der Triumph in der UEFA Youth League (2016/17) auf der Habenseite. Ein anderer Teil seiner Entwicklung waren Spiele für unseren Kooperationsklub FC Liefering (41 Einsätze) bzw. Leihen beim LASK (2017/18), FC Magdeburg (2018) sowie beim SCR Altach (2019). Danach avancierte der Stürmer bei unseren Roten Bullen zum Stammspieler, wo er insgesamt 58 Matches (mit 24 Toren und 15 Assists) bestritt und drei Meister- (2016/17, 2019/20, 2020/21) sowie drei Cup-Titel (2016/17, 2019/20, 2020/21) feiern konnte. Auch der Gewinn der U21-Europameisterschaft (2021) mit Deutschland fällt in seine Zeit bei uns.

Danke, Mergim!

Statements:

Christoph Freund:

Mergim war 13 Jahre lang Spieler des FC Red Bull Salzburg, hat in dieser Zeit viele tolle Erfolge feiern dürfen und sich durch harte und konsequente Arbeit zu einem internationalen Klassestürmer entwickelt. Er hat in dieser langen, erfolgreichen Zeit unter anderem die UEFA Youth League gewonnen, ist mit uns mehrmals österreichischer Meister und Cup-Sieger geworden und hat letzte Saison mit vier Toren in der Gruppenphase der UEFA Champions League auch international eine herausragende Saison gespielt. Mergim ist wieder ein super Beispiel, wie sich junge Burschen aus der Red Bull Fußball Akademie bei uns in Salzburg entwickeln können. Wir wünschen Mergim alles Gute und viel Erfolg auf seinem weiteren Weg!

Mergim Berisha:

Ich habe fast mein ganzes Fußballer-Leben beim FC Red Bull Salzburg verbracht und hier so viel lernen können. Dafür bin ich dem Klub und allen Menschen sehr dankbar. Jetzt habe ich aber das Gefühl gehabt, dass es nach all den Jahren in Salzburg Zeit für etwas Neues ist. Ich verlasse mein vertrautes Umfeld und stehe vor einer neuen Herausforderung, die sehr reizvoll und spannend für mich ist.

Noch einmal den Podcast mit Mergim hören:

Best of Mergim - 10 Bilder