Philipp Köhn verlängert bis 2025

Neues Arbeitspapier nach starken Leistungen

Philipp Köhn hat seinen Vertrag bei unseren Roten Bullen vorzeitig verlängert und eine neue Vereinbarung bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben.

Über Umwege ins Tor

Der 23-jährige Keeper kam im Sommer 2018 von RB Leipzig nach Salzburg. In der ersten Phase seiner Zeit war Köhn als Kooperationsspieler im Einsatz und kam beim FC Liefering auf zwölf Einsätze. In der Saison 2020/21 spielte der Doppelstaatsbürger (Schweiz/Deutschland) leihweise in der zweiten Schweizer Liga für den FC Wil, wo er insgesamt 33 Matches absolvierte. Mit Saisonbeginn kehrte der 1,90 Meter große Goalie in die Mozartstadt zurück und kam bislang auf fünf Spieleinsätze.

Christoph Freund:

Philipp ist ein sehr gut ausgebildeter, moderner, junger Torwart, der sich in den letzten Jahren toll gesteigert hat und mit seinem offensiven Torwartspiel ausgezeichnet zu unserer Art von Fußball passt. Die letzte Saison, in der er nach Wil ausgeliehen war, war für ihn besonders wertvoll, denn er hat sich sowohl als Tormann als auch als Persönlichkeit enorm entwickelt.

Philipp Köhn:

Ich bin ja, mit einer kurzen Unterbrechung, schon einige Zeit in Salzburg und weiß sehr gut, wie der Klub funktioniert. Umso größer ist also meine Freude über diese Vertragsverlängerung, denn es gefällt mir hier extrem gut. Ich kann versprechen, dass ich auch weiterhin Vollgas geben und alles dafür tun werde, um mit dem FC Red Bull Salzburg erfolgreich zu sein.