Tag 5: Everyday I'm hustlin'

Nici Seiwald schildert uns jeden Tag seine persönlichen Eindrücke aus dem Trainingslager

Hallo zusammen! 

Puh, war das heute eine Schufterei. Zum Glück konnte ich über Nacht gut regenerieren, denn diesmal standen gleich zwei Einheiten auf dem Programm. Am Vormittag lag der Fokus wieder auf dem Gegenpressing, das verfolgt uns schon die ganze Woche. Klar, dafür sind wir mittlerweile europaweit bekannt, da muss alles passen. Wie anstrengend es ist, auf Kommando so schnell wie möglich den Ball zurückzugewinnen, könnt ihr euch ja vorstellen. Während des Trainings hat es geregt, was ich eigentlich auch begrüßt habe. Die letzten Tage waren eindeutig zu heiß. 

Trotz des Niederschlags waren viele Kinder beim Training, die uns zugesehen haben. Das hat mich sehr gefreut und mir auch das zarte Gefühl davon gegeben, wie es sein wird, wenn endlich wieder eine Menge Zuschauer in die Red Bull Arena kommen dürfen. 

Bei der zweiten Einheit ging es um Kraft im Oberkörper und in der Rumpfgegend. Dabei schwitzten wir in der Kraftkammer. Wir, das waren Jerome (Anm.: Onguene), Brenden (Anm.: Aaronson) und Mau (Anm.: Kjaergaard). Schon am Titelbild könnt ihr erkennen, dass ich alles gegeben habe. Das dient auch gleich als Beweisstück für den Trainer. ;) 

Mein Abend ist ebenfalls mit Programm vollgepackt. Zunächst essen, dann Besprechung mit unserer Ernährungsberaterin Anja (Anm.: Horina), eine große Besprechung in der Almhütte nebenan und zum Abschluss mache ich noch einen Abstecher zu Ulf (Anm.: Häfelinger), unserem Mentalcoach.

Alles Gute und bis morgen!
Nici