Vor der Königsklasse kommt der Klassiker

Frühjahrsauftakt der ADMIRAL Bundesliga

Die Reise führt uns in die Hauptstadt: Diesen Freitag gastieren wir um 19:30 Uhr im Rahmen des 19. Spieltags der ADMIRAL Bundesliga bei Rapid Wien.

Freitagabend, Flutlicht, Klassiker – der Bundesliga-Frühjahrsauftakt weiß schon im Vorfeld zu begeistern. Für Matthias Jaissle und seine Schützlinge ist klar, dass dies keine herkömmliche Begegnung ist:  „Wir wissen um die Bedeutung dieser Partie – vor allem für unsere Fans – und werden alles dafür tun, dass sie nach dem Spiel glücklich sind“, stellt unser Headcoach klar.

Ein Blick auf die vergangenen Duelle stimmt zuversichtlich, dass es auch diesen Freitag mit drei Zählern klappen könnte. Seit neun Spielen (acht Siege, ein Remis) sind wir in der Liga gegen die Grün-Weißen ungeschlagen. Zuletzt blieben wir 2019 bei einer 0:2-Auswärtsniederlage punktelos. Im Hinspiel der laufenden Saison setzten wir uns in einer ausverkauften Red Bull Arena mit 2:0 durch, wobei die Treffer bis zu 79. Minute auf sich warten ließen.

Die Statistik beweist allerdings, dass wir aktuell auf fremdem Rasen besonders torgefährlich sind: Adeyemi, Okafor & Co. trafen in 19 Bundesliga-Auswärtsspielen in Folge – zuletzt gelang uns so eine Serie von März 2019 bis Juni 2020 (ebenfalls 19). Eine noch längere hatten wir von November 2012 bis März 2014 (damals in 24 Spielen in Folge).

Wie stark unser kommender Gegner aktuell wirklich ist, lässt sich nur schwer einschätzen. Bei den Hütteldorfern hat sich im Winter nämlich so einiges getan. So gab es die Rückkehr von Mittelfeld-Talent Yusuf Demir, welcher für ein halbes Jahr an den FC Barcelona ausgeliehen gewesen war. Die Offensive erlitt aber einen ziemlichen Aderlass. Toptorschütze Ercan Kara zog es in Richtung MLS. Zudem ist Taxiarchis Fountas für das Duell am Freitag fraglich. Und während wir im UNIQA ÖFB Cup gegen den LASK einen 3:1-Sieg feierten, erwischte Rapid bei der Rückkehr aus der Winterpause einen absoluten Fehlstart. Gegen Hartberg schieden die Wiener mit 1:2 aus.

Von daheim aus mitfiebern: Das Spiel wird frei empfangbar auf Sky Sport Austria 1 übertragen. Außerdem könnt ihr die Partie bei uns im Bullenfunk sowie im Ticker live und kostenlos verfolgen.

Personelles

Bernardo (Knie), Zlatko Junuzovic (Ferse), Sekou Koita (Knie) und Bryan Okoh (Knie) fehlen verletzungsbedingt. Benjamin Sesko fällt mit einer Muskelverletzung aus.

Jerome Onguene ist nach dem Erreichen des dritten Platzes mit Kamerun beim Afrika-Cup seit heute wieder in Salzburg zurück. Nicolas Seiwald steht nach seiner Knieverletzung seit Kurzem wieder im Mannschaftstraining.

Statements

Matthias Jaissle …

… über das Duell mit Rapid:

Es war wichtig, mit dem Sieg im Cup gleich wieder gut ins neue Jahr reinzukommen. Jetzt freuen wir uns, dass es auch in der Liga wieder losgeht – und das gleich mit einem echten Knaller. Auch wenn Rapid jetzt im Pokal ausgeschieden ist: Die Mannschaft hat sich im Herbst deutlich stabilisiert und von den letzten neun Spielen in der Liga nur eines verloren. Wir sind also gewarnt und wissen, dass wir wieder eine Topleistung benötigen. 

Nicolas Capaldo …

… über den Frühjahrsstart:

Mit den Spielen gegen den LASK, Rapid, Bayern und den WAC müssen wir gleich gegen jede Menge schwieriger Gegner ran. Jetzt war es einmal wichtig, dass wir mit dem Cup-Erfolg gut gestartet sind. Ein Sieg bei Rapid würde uns nicht nur in der Tabelle helfen, sondern auch Selbstvertrauen für das Champions League-Match gegen die Bayern geben. Bei den Wienern hat sich im Vergleich zum Herbst einiges geändert, wir müssen also auf eine andere Mannschaft vorbereitet sein, die uns alles abverlangen wird.

Die letzten BL-Duelle mit Rapid Wien:

19.09.2021    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   2:0 (0:0)
12.05.2021    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   2:0 (1:0)
11.04.2021    Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg   0:3 (0:1)
21.02.2021    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   4:2 (1:0)
08.11.2020    Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg   1:1 (0:1)
24.02.2020    Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg   2:7 (1:4)
03.06.2020    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   2:0 (1:0)
27.10.2019    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   3:2 (1:0)
26.07.2019    Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg   0:2 (0:1)
24.02.2019    Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg   2:0 (0:0)
23.09.2018    FC Red Bull Salzburg – Rapid Wien   2:1 (1:0)