Die gemeinsame Rückkehr zur Emotion

Danke für all die Gänsehautmomente 2021!

„Zurück zur Emotion“ war für uns das wohl bedeutendste Motto 2021. Stimmungstechnisch erlebten wir in den letzten zwölf Monaten ein Wechselbad der Gefühle. Mit leeren Rängen starteten wir 2021 – und leider mussten wir das Jahr auch so beenden. Doch in der Zwischenzeit erlebten wir gemeinsam mit euch Fans wahrlich legendäre Momente. Wir lernten einmal mehr, dass solche Fußballfeste alles andere als eine Selbstverständlichkeit sind.

Zum Abschluss der Bundesliga-Saison 2020/21 waren nach Monaten voller Geisterspiele erste Lockerungen möglich. Als am 22. Mai 2021 gegen die WSG Tirol endlich wieder die ersten Fans ins Stadion durften, kehrte auch erstmals wieder Leben in die Red Bull Arena ein. Zunächst waren 3.000 Zuschauer das maßnahmenbedingte Maximum, doch es sollte ein wichtiger Schritt zurück zur Emotion sein – und der Sommer hatte noch einiges zu bieten.

Gleich zwei Testspielkracher bescherten uns endlich wieder eine wahre Traumkulisse. 21.000 von euch sahen, wie uns Karim Adeyemi im Juli zum 1:0-Sieg gegen Atletico Madrid schoss. Wenige Wochen später im August war es dann endlich so weit: Die Zahl 29.520 leuchtete erstmals seit über einem Jahr wieder auf unserer Anzeigetafel auf – ausverkauft! Von diesem Support beflügelt erkämpften sich unsere Burschen einen sensationellen 2:1-Erfolg gegen den legendären FC Barcelona.

Im Herbst wurde es erst so richtig heiß! Neben Bundesliga-Schlagerspielen, wie gegen Rapid Wien oder Sturm Graz, waren unsere Heimauftritte in der UEFA Champions League natürlich die absoluten Highlights. Flutlicht, UCL-Hymne und die Red Bull Arena voller Fans – diese Sensationskulisse konnte unsere Roten Bullen nur antreiben. Gemeinsam erlebten wir so gegen Lille und Wolfsburg echte Gänsehautmomente und holten sechs wichtige Punkte für den Aufstieg ins UCL-Achtelfinale.

Zurück zur Emotion! - 20 Bilder

Umso trauriger war es, dass die Mannschaft den letzten Schritt ins Achtelfinale der UEFA Champions League ohne euch gehen musste. Ob wir unseren nächsten Auftritt in der Königsklasse im Februar gemeinsam im Stadion erleben dürfen, steht noch in den Sternen. Doch bei einer Sache sind wir uns sicher: Die Emotionen werden auch 2022 zurückkehren!