Ein Dankeschön an die freiwilligen Helfer im Einsatz gegen das Schneechaos

Die Vorbereitungen auf unser wichtiges Duell im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League gegen Club Brugge laufen. Dabei nutzen wir die Möglichkeit, um uns bei den freiwilligen Helfern, die in den letzten Wochen im Land Salzburg gegen das Schneechaos im Einsatz waren, zu bedanken und laden diese zum Heimspiel am 21. Februar ein.

Stephan Reiter erklärt: 

Wir alle haben sicherlich noch die Bilder von den Schneemassen der letzten Wochen im Kopf. Umso mehr freut es uns, dass wir gestern in Obertauern unseren traditionellen Family Day veranstalten konnten. Dass dieser ohne die unzähligen freiwilligen Helferstunden, die in den letzten Wochen geleistet wurden, so in der Form kaum umsetzbar gewesen wäre, ist uns völlig bewusst.

Deshalb möchten wir uns als Salzburger Fußballverein bei allen freiwilligen Helfern im Bundesland Salzburg – im Besonderen beim Landesfeuerwehrverband Salzburg und dem Militärkommando Salzburg – bedanken und haben uns dazu entschlossen, rund 1.000 unermüdliche Einsatzhelfer zu unserem höchstwahrscheinlich ausverkauften Europa League-Spiel gegen Club Brugge am 21. Februar 2019 in die Red Bull Arena einzuladen, um unsere Elf ins Achtelfinale zu peitschen.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Europacup-Abend in der Red Bull Arena!