Jungbullen belegen am Ende den neunten Platz.

Red Bull Salzburg U10 - Juventus 1:0, Tor RBS: Scheuerer

Red Bull Salzburg U10 - SV Weil U11 1:2, Tor RBS: Nagy

Red Bull Salzburg U10 - TSG Hoffenheim 2:2, Tore RBS: Scheuerer, Lechner

Red Bull Salzburg U10 - FC Basel 1:1, Tor RBS: Omerovic

Red Bull Salzburg U10 - Bayer Leverkusen 1:3, Tor RBS: Lechner

Red Bull Salzburg U10 - FC Wohlen 6:0, Tore RBS: Lechner (3), Mahmuljin, Kamara

Kader RBS: Omerovic, Scheuerer, Czok, Huber, Nagy, Lechner, Mahmuljin, Kamara, Pollmann, Hasanovic

Red Bull Salzburgs U10 startete beim Turnier in Weil am Rhein mit einem 1:0-Sieg gegen Juventus. Im zweiten Spiel mussten sich die Salzburger dann Weil mit 1:2 geschlagen geben. Es folgte zwei Remis gegen Hoffenheim und Basel. In beiden Spielen wussten die Salzburger zu überzeugen, hatten eine Vielzahl an Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

Nach einer Niederlage gegen Leverkusen und einem 6:0-Sieg gegen Wohlen belegten die Salzburger am Ende den neunten Platz. Der Turniersieg ging an den FC Basel.

Eine besondere Ehre wurde Red Bull Salzburg-Tormann Edin Omerovic. Er wurde zum besten Goalie des Turniers gewählt.