In der Gruppenphase konnten sich die Jungbullen mit drei Siegen gegen den SC Freiburg (2:0), den TSV Ludwigsburg (5:0) und den TSV Schmiden (9:0) sowie zwei torlosen Unentschieden gegen den FSV Waiblingen und Gornik Zabrze den ersten Platz in der Gruppe sichern. Am Samstag fand gleich im Anschluss noch ein vorgezogenes Zwischengruppenspiel statt, das gegen die Stuttgarter Kickers mit 2:0 gewonnen werden konnte. Der zweite Turniertag war dann aber leider zum Vergessen. Völlig von der Rolle verloren unsere Burschen die restlichen drei Zwischengruppenspiele gegen Heidenheim, Karlsruhe und Obereisesheim, fanden dann aber wieder zurück in die Spur und belegten dank zweier Siege zum Schluss noch den 15. Platz.

ERGEBNISSE

Red Bull Fußball Akademie vs. SC Freiburg; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. TSV Ludwigsburg; 5:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FSV Waiblingen; 0:0
Red Bull Fußball Akademie vs. TSV Schmiden; 9:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Gornik Zabrze; 0:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Stuttgarter Kickers; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. 1. FC Heidenheim; 0:1
Red Bull Fußball Akademie vs. Karlsruher SC; 1:3
Red Bull Fußball Akademie vs. VfL Obereisesheim; 2:5
Red Bull Fußball Akademie vs. FSV Waiblingen; 2:1
Red Bull Fußball Akademie vs. SV Vaihingen; 1:0