Die Jungbullen kamen nur sehr schwer in Fahrt und wussten praktisch nur in zwei Spielen zu überzeugen. Dies spiegelte sich auch in den Ergebnissen wider. Leider zog es sich wie ein roter Faden durch das Turnier, dass die Chancen nicht konsequent genutzt werden konnten. So ließ die Mannschaft von Trainer Mario Lindlbauer leider auch im Finale unzählige Chancen aus und musste sich im Siebenmeterschießen geschlagen geben. Trotzdem blieben unsere Burschen in acht Partien wieder ohne Gegentor.

ERGEBNISSE

Red Bull Fußball Akademie vs. TSV 1860 Rosenheim; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SV Eberschwang; 4:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FSV 08 Bissingen; 3:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SV Donau Wien; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SV Prag II; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SV Ebersberg; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. ASKÖ Ohlsdorf; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FAC Wien; 1:3 n.P. (0:0)