Torschützen: Bahadir (6), Goiginger (4), Aleksic (3), Werner (3), Masching, Sadikovic, Testspieler

Die Jungbullen von der U10 konnten mit zwei deutlichen Siegen (6:0 gegen den SC Melk bzw. 5:0 gegen den FC Stadlau) ins Turnier starten. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den FC Admira Wacker II, und hier reichte der Mannschaft des Trainerteams Hinterseer/Lindlbauer ein Unentschieden (7 Punkte bzw. Torverhältnis 12:1), um als Gruppensieger ins Viertelfinale aufzusteigen. Im Duell um den Einzug ins Halbfinale konnten wir gegen den SC Wieselburg erneut einen deutlichen Sieg einfahren (5:0) und trafen damit im Halbfinale auf den FC Admira Wacker I. In diesem Aufeinandertreffen war aber der Gegner an diesem Tag besser und fügte uns die einzige Niederlage des Turniers zu. Durch einen ungefährdeten 2:0-Sieg im letzten Spiel gegen den SV Schwechat sicherten wir uns den dritten Platz.

ERGEBNISSE

FC Red Bull Salzburg vs. SC Melk; 6:0
FC Red Bull Salzburg vs. FC Stadlau; 5:0
FC Red Bull Salzburg vs. FC Admira Wacker II; 1:1
FC Red Bull Salzburg vs. SC Wieselburg; 5:0
FC Red Bull Salzburg vs. FC Admira Wacker; 0:2
FC Red Bull Salzburg vs. SV Schwechat; 2:0