Torschützen: Bahadir (3), Oberascher L. (3), Rumpler (3), Schaider (3), Werner (3), Beck, Masching

Beim diesjährigen Styrian Champions Masters 2017 des FC Raffl in St. Veit am Vogau holten unsere Jungbullen den neunten Platz. Bei diesem international topbesetzten U10-Nachwuchsturnier präsentierte sich die Mannschaft des Trainergespanns Hinterseer/Lindlbauer mit einer sehr guten Leistung. Bis auf ein 1:1 gegen Slavia Prag konnten wir alle Gruppenspiele gewinnen und standen deshalb mit einem Torverhältnis von 20:2 vor Borussia Dortmund als Gruppensieger fest. Im Achtelfinale trafen wir dann auf den SK Rapid Wien, konnten in dieser nervösen und von Beginn an zerfahrenen Partie nicht an die guten Leistungen der Gruppenphase anknüpfen und mussten uns somit dem Gegner leider verdient mit 0:2 geschlagen geben.

ERGEBNISSE

FC Red Bull Salzburg vs. Lokomotiva Zagreb; 0:3
FC Red Bull Salzburg vs. FC Raffl; 7:0
FC Red Bull Salzburg vs. Borussia Dortmund; 2:1
FC Red Bull Salzburg vs. Slavia Prag; 1:1
FC Red Bull Salzburg vs. AC Linden Leibnitz; 3:0
FC Red Bull Salzburg vs. RZ Pellets WAC; 4:0
FC Red Bull Salzburg vs. SK Rapid Wien; 0:2