Bei internationalem Kräftemessen erfolgreich

In der Gruppenphase überzeugten unsere Burschen mit starker Spieleröffnung und aggressivem Pressing. Wir setzten die Gegner frühzeitig unter Druck, konnten uns schlussendlich in der Gruppenphase den 1. Platz vor dem FC Bayern München sichern und zogen verdient ins Halbfinale ein.

Im Semifinale trafen wir auf die SpVgg Unterhaching. Unsere Burschen waren von Beginn an bissig und wollten unbedingt ins Finale einziehen. So ließen wir in einer sehr intensiven Partie Ball und Gegner gut laufen, agierten gegen das Spielgerät kompakt und betrieben einen enormen Aufwand. Unterhaching gelang lediglich ein Schuss auf unser Tor, während wir uns verdient mit 2:0 durchsetzen konnten.

Im Finale trafen wir erneut auf den FC Bayern München, den wir in der Gruppenphase verdient geschlagen hatten. Wir starteten auch im Endspiel sehr gut, konnten unsere Torchancen aber zu Beginn leider nicht nützen und gerieten so unglücklich 0:1 in Rückstand. Gegen Ende der Partie warfen wir dann alles in die Waagschale, doch leider mussten wir unserer kräfteraubenden Spielart Tribut zollen und verloren schlussendlich klar mit 0:4.
 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. SSV Ulm 1846; 3:2
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Memmingen; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Gautinger SC; 5:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Bayern München; 2:1
Red Bull Fußball Akademie vs. SpVgg Unterhaching; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Bayern München; 0:4