Beim internationalen Turnier des FC Moosburg

Wir begannen gegen den Turnierveranstalter FC Moosburg sehr fokussiert und hungrig und überrollten den Gegner förmlich mit einem 12:0. Im nächsten Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg starteten wird sehr gut in die Partie und führten schnell mit 1:0. Danach nutzten wir jedoch etliche herausgespielte Chancen nicht und bekamen dafür prompt die Rechnung präsentiert. Somit mussten wir uns mit einem unnötigen 1:1-Unentschieden begnügen. Im Spiel gegen den FC Bayern München setzten unsere Burschen den Gegner ordentlich unter Druck und gingen erneut mit 1:0 in Führung. In weiterer Folge scheiterten wir aber leider am Aluminium sowie am gegnerischen Torhüter und so schaute am Ende nach einer bärenstarken Leistung ebenfalls nur ein 1:1-Remis heraus. Im letzten Gruppenspiel gegen Sparta Prag traten wir erneut sehr aggressiv auf und erspielten uns prompt eine 2:0-Führung. Danach nutzten wir weitere Torchancen nicht clever genug und machten das Spiel unnötig spannend, gingen jedoch am Ende verdient mit einem 3:2-Sieg vom Platz und zogen somit ins Halbfinale ein.

Dort trafen wir auf den TSV 1860 München. In einem spannenden Spiel und offenen Schlagabtausch gingen wir abermals in Führung. Durch zwei Unachtsamkeiten und einen abgefälschten Schuss waren wir plötzlich 1:3 in Rückstand. Die Jungbullen versuchten noch mal alles, aber am Ende mussten wir leider eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Im Spiel um Platz 3 gegen Unterhaching konnten unsere Burschen zwar erneut eine ordentliche Leistung abrufen, waren aber in den entscheidenden Situationen nicht konzentriert genug. Somit beendeten wir das Turnier mit einer 3:4-Niederlage, können aber trotzdem mit dem tollen 4. Platz sehr zufrieden sein.
 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. FC Moosburg U11; 12:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SSV Jahn Regensburg; 1:1
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Bayern München; 1:1
Red Bull Fußball Akademie vs. AC Sparta Prag; 3:2
Red Bull Fußball Akademie vs. TSV 1860 München; 2:4
Red Bull Fußball Akademie vs. SpVgg Unterhaching; 3:4