Durchwachsener Tag in Wolfratshausen

Unsere Jungbullen traten beim Auftakt gegen 1860 München couragiert auf und lagen lange in Front, ehe die Löwen per fulminanten Fernschuss und durch einen diskutablen Penalty auf die Siegerstraße fanden. Trotz spielerischer Vorteile ging auch Spiel zwei knapp an den Kontrahenten, diesmal jubelten die Stuttgarter Kickers mit 1:0. Dann folgte der Befreiungsschlag: Gegen Wolfratshausen verhinderte Aluminium ein Schützenfest, die Oberhand behielten wir mit 1:0 dennoch. Während wir mit Walperlach 2 remisierten, zogen unsere Burschen gegen Hertha Berlin Zehlendorf den Kürzeren – zwei Kontertore besiegelten die 0:2-Schlappe. Einen wahren Schlagabtausch lieferten wir uns im Anschluss gegen Reutlingen, trotz zwischenzeitlicher Führung kassierten wir dennoch eine 2:3-Pleite. Zum Kehraus gab’s gegen Waldperlach 1 eine Nullnummer.

 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. 1860 München; 1:2
Red Bull Fußball Akademie vs. Stuttgarter Kickers; 0:1
Red Bull Fußball Akademie vs. Wolfratshausen; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Waldperlach 2; 1:1
Red Bull Fußball Akademie vs. Reutlingen; 2:3
Red Bull Fußball Akademie vs. Waldperlach 1; 0:0