U10 bei engem Kräftemessen zweiter Sieger

Knappe 2:3-Niederlage

Um einen richtig guten Test zu absolvieren, trafen sich unsere Jungbullen auf halbem Weg nach Graz in Irdning, um dort gegen die Altersgenossen von Sturm Graz anzutreten. Die starke Truppe aus der Steiermark erwischte gegen in der Anfangsphase nervöse Salzburger den besseren Start und ging in Minute zwei in Führung. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs entwickelte sich ein intensiv geführtes Match mit leichten Vorteilen aufseiten der Blackies – Treffer Nummer zwei folgte auf dem Fuß. Unsere Burschen scheiterten aufgrund einer sorglosen Chancenauswertung am Anschlusstreffer.

In der zweiten Hälfte begannen wir druckvoller und aggressiver, einige hochprozentige Chancen waren die Folge, eine davon nutzten wir auch. Die Partie war nun komplett auf Augenhöhe, im zweiten Abschnitt wussten nämlich auch die Jungbullen mit äußerst schönen Angriffen zu überzeugen. An diesem Tag hatten aber die Grazer mit einem knappen 3:2-Sieg die Nase vorne.

„Das sind die Spiele, auf die wir leider lange warten mussten. Gegen sehr starke Grazer, die österreichweit sicher zu den Top-Mannschaften in diesem Jahrgang zählen, waren wir auf Augenhöhe. In einem intensiven Spiel hatten wir sehr gute Phasen, allerdings wurden uns auch die eigenen Schwächen aufgezeigt. Trotz der knappen Niederlage sind wir sehr zufrieden mit der Entwicklung, die absolut in die richtige Richtung geht“, sah Übungsleiter Karim Deutinger-Salem viel Positives.