U10 meldet sich eindrucksvoll zurück!

Sieg stand nie zur Debatte

Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Kontaktsport konnten unsere Jungbullen endlich wieder ein Match bestreiten. In der Akademie zu Gast waren die teils jahrgangsälteren Wikinger aus Ried. Bei perfektem Fußballwetter starteten unsere Burschen dort, wo sie im Herbst aufgehört hatten: Sie drückten von Beginn an auf den Führungstreffer! Dieser ließ nicht lange auf sich warten, nach 17 Minuten erhöhten wir sogar auf 2:0.

Der starke Gegner war stets bemüht, unsere Burschen wussten allerdings jederzeit eine Antwort auf die vereinzelten Angriffsversuche der SV Ried. Neben sehr guten Offensivaktionen war an diesem frühen Freitagabend auch die Defensivreihe immer auf der Hut und behielt in den ersten beiden Dritteln eine weiße Weste, bis ein Eigenfehler eiskalt ausgenutzt wurde – die Oberösterreicher betrieben Ergebniskosmetik zum 1:4. Letztlich stand aber ein souveräner 6:1-Heimsieg zu Buche, was nach der langen Unterbrechung nicht nur wegen des Ergebnisses Lust auf mehr macht.

„Nach der langen Pause sind wir mit der gezeigten Leistung der Burschen sehr zufrieden. Die Vorgaben wurden umgesetzt, und auch die spielfreie Zeit konnte der Mannschaft den Spielwitz nicht nehmen. Jetzt freuen wir uns auf den bevorstehenden Monat, der mit vielen Trainings und Spielen gespickt sein wird, die wir allesamt bestmöglich nutzen wollen“, blickte Coach Deutinger-Salem bereits in die Zukunft.