U10 vernascht Veilchen nach Frühstück

Zweiter Teil des Wien–Doppels

Waren wir am Vortag noch gegen die Vienna gefordert gewesen, stand uns nun bei wiederum hohen Temperaturen die Wiener Austria gegenüber. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel und einem Spaziergang im Prater freuten sich alle schon auf einen tollen Leistungsvergleich gegen die Truppe aus Favoriten. Die körperlich sehr starken Wiener versuchten gleich von Beginn an, Druck zu erzeugen, was unsere Burschen heute aber selbstbewusst und gekonnt verhinderten.

Tolle Kombinationen, erfrischender Angriffsfußball und eiskalt vor dem gegnerischen Tor – so ließ sich das Spiel unserer Mannschaft am besten beschreiben. Nach dem anstrengenden Freitagsspiel mussten unsere Akteure dem Tempo in den letzten Minuten der Partie jedoch Tribut zollen und noch das eine oder anderen Gegentor hinnehmen. Am Ende stand aber ein souveräner 9:6-Erfolg zu Buche – ein echtes Ausrufezeichen gegen diesen starken Gegner.

Gratulation an mein Team! In dieser Partie haben wir eine sehr gute Leistung geboten. Druckvoll und mit tollen Kombinationen konnten wir dem Gegner unser Spiel etwas aufzwingen“, freute sich Coach Deutinger-Salem.