U10 bei Wiener Zucker-Turnier hungrig

Das schmeckt! Toller Erfolg auf der großen Bühne!

Diesmal waren wir zu Gast in der Bundeshauptstadt beim SK Rapid Wien, um an der 14. Auflage des Wiener Zucker-Turniers teilzunehmen. Bei Königswetter starteten unsere Burschen sichtlich nervös, kickten sie doch im beeindruckenden Allianz Stadion. So hatten wir vor den Augen der vielen Zuseher auf der Haupttribüne das Nachsehen in den beiden Gruppenspielen gegen den LASK und Rapid Wien.

Im Vorrunden-Kehraus gegen Slavia Prag zeigten die Jungbullen dann, warum mit Sicherheit mit ihnen zu rechnen war: Mit Kombinationen zum Zungeschnalzen fuhren wir einen enorm wertvollen 4:1-Sieg ein, der uns aufgrund des Torverhältnisses den zweiten Gruppenrang einbrachte. In der anschließenden Gruppenphase – vergleichbar mit dem Modus beim Eishockey – gaben sich unsere Burschen keine Blöße und fixierten mit Siegen gegen Ferencvaros Budapest und die Admira das Halbfinale.

In diesem ging es im Duell mit einer starken Wiener Austria Schlag auf Schlag: Beim Stand von 1:1 gerieten die Jungbullen durch einen fragwürdigen Ausschluss in Unterzahl, zeigten aber eine unglaubliche Mentalität und gewannen die Begegnung letztlich furios mit 4:1! Im Finale wartete mit Slavia Prag nun einer unser Vorrundengegner. Die brillant eingestellten Tschechen machten uns das Leben lange schwer, letztendlich setzten sich unsere Burschen aber mit einem 2:0-Finalsieg durch und holten zum ersten Mal den Sieg beim Wiener Zucker-Turnier!

„Wir sind wirklich stolz auf unsere Truppe! Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir uns von Spiel zu Spiel gesteigert und einen tollen Erfolg in der Bundeshauptstadt eingefahren“, war Coach Deutinger-Salem begeistert.