U10 mit engem Leistungsvergleich

Bayern München und der LASK zu Gast

Zum heutigen Leistungsvergleich durften unsere Burschen die Altersgenossen des FC Bayern München und der Linzer Athletiker begrüßen. Bei traumhaftem Fußballwetter entwickelten sich tolle und ausgeglichene Spiele. Dass die Begegnungen auf Augenhöhe stattfanden, spiegelten auch die Ergebnisse wider, wo in Hin- und Rückrunde jede Mannschaft je einen Sieg und eine Niederlage gegen beide Gegner vorzuweisen hatte.

Der Auftaktgegner der Jungbullen hieß LASK. Die Salzburger waren von Beginn an hellwach und konnten einen ungefährdeten 2:0-Sieg einfahren. Im Aufeinandertreffen mit dem Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters mussten unsere Roten Bullen dann etwas Lehrgeld zahlen. Jeder individuelle Fehler wurde eiskalt ausgenutzt, was letztlich eine klare 1:4-Schlappe nach sich zog. In der Rückrunde stellten sich nun auch die Linzer sehr gut auf unsere Mannschaft ein. In einer ausgeglichenen Partie hatten die Oberösterreicher das nötige Glück auf ihrer Seite und „egalisierten“ das Ergebnis des Premierenduells – 0:2 aus Sicht der Deutinger-Salem-Crew.

Zum Kehraus stand nun noch einmal der FC Bayern den Salzburger Zukunftshoffnungen gegenüber. Angriffsfußball, herrliche Kombinationen und schöne Tore waren die Folge eines von beiden Seiten toll angegangenen Spiels. Letztlich hatten unsere Jungbullen das bessere Ende für sich, sie setzten sich mit 4:3 gegen die Münchner durch. „Ein sehr guter Leistungsvergleich, der uns eindrucksvoll gezeigt hat, wo wir stehen. Die Mannschaft hat es phasenweise richtig gut gemacht und kann generell stolz auf die letzten Wochen sein. Jetzt heißt es für uns, weiterzuarbeiten, damit wir uns stetig verbessern und gewappnet für die nächsten Aufgaben sind“, resümierte Coach Deutinger-Salem den Fußballtag.