Jungbullen starteten stark, verloren aber die letzten beiden Spiele

Red Bull Salzburg U11 - FC Speyer U9 5:0

Red Bull Salzburg U11 - FC Red Star Zürich 5:0

Red Bull Salzburg U11 - SSV Ulm 0:0

Red Bull Salzburg U11 - NK Radomlje 2:2

Red Bull Salzburg U11 - TSV Korntal 4:0

Red Bull Salzburg U11 - Luton Town FC  3:0

Red Bull Salzburg U11 - 1860 München 1:2

Red Bull Salzburg U11 - Bayer 04 Leverkusen 1:4

Kader RBS: Lesjak, Wallner, Fritz, Klimitsch, Coco, Weiß, Orascanin, Pichler, Ganser, Mahmuljin, Kanuric, Ibertsberger

Die U11 Red Bulls spielten ein gutes Turnier in Kitzbühel. Bis zum Viertelfinale blieben die Jungbullen ohne Niederlage, dann setzte es jedoch eine äußerst unglückliche und knappe 1:2-Pleite gegen den Turnierfavoriten 1860 München. Drei Mal trafen die Salzburger die Latte, der Sieg wäre also möglich gewesen.

Den Jungbullen war danach im abschließenden Spiel gegen Bayer Leverkusen die Enttäuschung anzumerken. Man musste sich mit 1:4 geschlagen geben. Die Salzburger wurden Sechster.

Der Turniersieg ging an VfB Stuttgart vor 1860 München.