Torschützen: Czok (4), Lechner (4), Sulzbacher (2), Öztürk (2), Kamara (2), Pollmann (2)

Die Jungbullen spielten eine tolle Vorrunde und gewannen die Gruppenphase ohne Niederlage. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Robert Gierzinger sehr guten Fussball, bewies viel Spielfreude und Torgefährlichkeit, wie an den teils hohen Ergebnissen deutlich zu erkennen war.

Im Viertelfinale gegen SpVgg Greuther Fürth konnte die U11 das Spiel um den Aufstieg in das Halbfinale erst im Siebenmeter-Schießen für sich entscheiden.

Im Halbfinale traf die Mannschaft dann erneut auf den FC Bayern München und musste leider eine bittere 6:1-Niederlage hinnehmen. Trotzdem ist positiv hervorzuheben, dass sich unsere Jungbullen nicht aus dem Konzept bringen ließen, ihr Spiel tapfer weiter forcierten und versuchten, mit viel Risiko zu agieren.

Im kleinen Finale verloren die Jungs trotz ebenfalls guter Mannschaftsleistung gegen den FC Augsburg im Siebenmeter-Schießen.

 

ERGEBNISSE

FC Red Bull Salzburg vs. Tennis Borussia Berlin  2:0
FC Red Bull Salzburg vs. SpVgg Unterhaching 2:0
FC Red Bull Salzburg vs. 1. FC Nürnberg 3:3
FC Red Bull Salzburg vs. SV Germering 4:0
FC Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München 3:0
FC Red Bull Salzburg vs. SpVgg Greuther Fürth 1:1
FC Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München 1:6
FC Red Bull Salzburg vs. FC Augsburg 1:1