Torschützen: Lechner (7), Sulzbacher (2), Pollmann, Strobl, Kamara

Die Jungbullen erwischten keinen guten Start in das international sehr gut besetzte Turnier in Poing. In den beiden ersten Partien führten die Salzburger jeweils mit 1:0, verabsäumten es aber, frühzeitig den Sack zuzumachen und gingen schlussendlich zwei Mal als Verlierer vom Platz. In Spiel drei belohnte sich die Mannschaft von Robert Gierzinger für ihre Mühen und konnte gegen den SV Grödig einen deutlichen 3:0-Erfolg einfahren. Im vorletzten Gruppenspiel musste sich die U11 dem späteren Turniersieger, dem FC Bayern München, knapp geschlagen geben. Die Jungbullen zeigten ein gutes Spiel, konnten aber ihre Chancen nicht verwerten. Die verbleibenden beiden Partie entschieden die Salzburger für sich und belegten somit schlussendlich Platz 5. Die Mannschaft von Robert Gierzinger war in allen Turnierbegegnungen das bessere Team, ließ aber viel zu viele Tormöglichkeiten ungenützt.

ERGEBNISSE

FC Red Bull Salzburg vs. SpVgg Unterhaching 1:2
FC Red Bull Salzburg vs. SSV Ulm 1:2
FC Red Bull Salzburg vs. SV Grödig 3:0
FC Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München 0:2
FC Red Bull Salzburg vs. FC Passau U12 5:1
FC Red Bull Salzburg vs. SSV Reutlingen 5:4 n.S. (2:2)