1 vs. ASV Salzburg U12; 5:1 (2:0). Torschützen: Sulzbacher (2), Lechner, Mester, Mahmuljin

Die Jungbullen starteten toll in die Partie und übernahmen schnell die Kontrolle über das Geschehen. Es waren erst wenige Minuten gespielt, als die Salzburger erstmals jubeln konnten. Nach einem sensationellen Öztürk-Pass in die Schnittstelle erzielte Valentin Sulzbacher die verdiente Führung zum 1:0. Der Offensivspieler setzte kurz darauf noch einen drauf, erhöhte per direkt verwandeltem Freistoß auf die komfortable 2:0-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang ging es in der gleichen Tonart weiter, die Salzburger dominierten klar und stellten durch Aron Mester nach Lechner-Assist auf 3:0, ehe Arnes Mahmuljin nach einer schnell gespielten Ballstafette und Czok-Assist mit dem schönsten Treffer des Tages das 4:0 gelang. Die Gästen erzielten in dieser Phase das Ehrentor. Den Schlusspunkt setzte der „Torschütze vom Dienst“ Dominik Lechner, der ein Dribbling über die rechte Seite erfolgreich zum 5:1 abschließen konnte.

Letztendlich gewann die Mannschaft von Robert Gierzinger verdient mit 5:1 gegen die U12 des ASV Salzburg und bleibt – bei einem Spiel weniger – erster Verfolger des SV Grödig.