UFV Thalgau U12 vs. FC Liefering U11; 2:4 (1:1). Torschützen: Kamara (2), Mahmuljin, Striednig

Die Jungbullen mussten gegen die um einen Jahrgang älteren Thalgauer sechs Spieler vorgeben. Am Anfang taten sich die Salzburger schwer, und man merkte, dass einige Akteure nicht auf ihren angestammten Positionen spielten. Die U11 geriet zwar nach einem Eckball mit 0:1 in Rückstand, war jedoch fortan überlegen, auch wenn die großen Möglichkeiten vorerst fehlten. Kurz vor der Pause setzte Valentin Sulzbacher Marc Striednig perfekt in Szene, der trocken zum 1:1-Halbzeitstand ausglich.

Kurz nach Wiederanpfiff geriet die Mannschaft von Robert Gierzinger erneut in Rückstand, ehe Oumaru Kamara erneut der Ausgleich gelang. Die Jungbullen setzten jetzt alles auf eine Karte und wollten die Partie unbedingt noch gewinnen. In der Schlussphase stellte Arnes Mahmuljin für die auf die verdiente 3:2-Führung. Oumaru Kamara sorgte in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tag für die Vorentscheidung. Letztendlich gewann die U11 mit 4:2 gegen den UFV Thalgau.