Torschützen: Tomka (4), Striednig (2), Wirth, Zaic, Hajdini

Im ersten Spiel gegen Old Boys Basel mussten die Jungbullen früh einem Rückstand nachlaufen. Die Mannschaft fand mit der Zeit besser in die Partie und konnte noch den verdienten Ausgleichstreffer erzielen.

Im zweiten Spiel gegen Aschaffenburg trat die Mannschaft von Florens Koch von Beginn an aktiver und wesentlich zielstrebiger auf. Durch einen tollen Distanzschuss von Gabriel Zaic gingen die Salzburger schnell in Führung. Jakob Tomka erhöhte mit einem Doppelpack auf 3:0, ehe in der Schlussphase den Deutschen nur noch der Anschlusstreffer zum 3:1 gelang.

Das dritte Spiel gegen Nürnberg war bereits ein vorgezogenes Endspiel um den Einzug ins Achtelfinale. Auch in dieser Partie merkte man der U11 an welche Mentalität sie besitzt, um mit Drucksituationen umzugehen. Nach einem Eckball war es Marc Striednig, der gekonnt mit dem Kopf vollendete. Angetrieben durch den Führungstreffer verteidigten unsere Jungs noch aktiver und drängten die Nürnberger in die eigene Hälfte zurück. Endstand 1:0.

Im vierten Spiel war man von Beginn an das spielbestimmende Team und erspielte sich einige Chancen, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln. Wie es im Fußball oft so ist, nutzte die Auswahl des Tiroler Fußballverbandes die einzige Chance zum Tor und gewann mit 0:1.

Im letzten Vorrundenspiel musste die Mannschaft gewinnen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Gegen den FC Wangen gewann man letztendlich mit 3:0, ehe es in der Runde der letzten 16 gegen den FC Bayern München ging. In einem sehr umkämpften Spiel verlor man letztendlich knapp mit 0:1.

In den beiden Platzierungsspielen um den 9. Platz gewann man durch einen sehenswerten Treffer von Florent Hajdini zuerst mit 1:0 gegen den FC Chelsea und setzte sich schlussendlich im Neunmeterschießen gegen NK Krsko mit 3:2 durch.

ERGEBNISSE

FC Liefering vs. Old Boys Basel; 1:1
FC Liefering vs. SV Viktoria Aschaffenburg; 3:1
FC Liefering vs. 1. FC Nürnberg; 1:0
FC Liefering vs. Tiroler FV; 0:1
FC Liefering vs. FC Wangen; 3:0
FC Liefering vs. FC Bayern München; 0:1
FC Liefering vs. FC Chelsea; 1:0
FC Liefering vs. NK Krsko; 3:2 n.N.