FC Liefering U11 vs. SAK U12; 4:2 (2:0). Torschützen: Tomka (2), Striednig, Memic

Die Jungbullen von der U11 erspielten sich nach starkem Beginn gegen die U12 des SAK einige sehr gute Tormöglichkeiten. Dennoch gelang der Führungstreffer erst nach 20 Minuten nach einem Solo von Jakob Tomka. Knapp vor der Pause verwandelte Kapitän Marc Striednig per Neunmeter zum 2:0-Pausenstand.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte die Mannschaft des Trainerteams Koch/Gierzinger erneut durch Jakob Tomka auf 3:0. Die Gäste konnten durch einen Eckball den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen und in der Schlussphase sogar noch einmal gefährlich werden, als der SAK mit dem zweiten Treffer in der Partie auf 2:3 verkürzen konnte.

Die Jungbullen spielten jedoch weiter stark nach vorne und erzielten durch Omer Memic kurz vor dem Ende noch ein Tor zum verdienten 4:2-Endstand.