FC Liefering U11 vs. FC Admira Wacker U11; 3:13 (2:3). Torschützen: Zaic, Tomka, Striednig

Eine ganz bittere Niederlage mussten unsere Jungbullen am vergangenen Wochenende gegen die U11 des FC Admira Wacker Mödling einstecken.

Dabei konnte unsere Mannschaft zunächst früh in Führung gehen, ließ aber durch Fehler in der Verteidigung den Gegner bis zur Pause noch zu drei Kontertoren kommen. Dann schien sich unser Team wieder gefangen zu haben, konnte gleich nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen, doch die Admira erhöhte binnen kurzer Zeit erneut auf 5:3, und ab diesem Moment war sprichwörtlich der Wurm drin. Die Niederösterreicher spielten sehr aggressiv und zielstrebig Richtung Tor, und unsere Mannschaft fand an diesem Tag leider keine Mittel, um den Gegner am Abschluss zu hindern. Das Endergebnis ist zwar enorm bitter, aber unsere Jungs hatten einfach einen rabenschwarzen Tag.

Manchmal muss man auf dem Weg zum Fußball-Profi auch Niederlagen einstecken. Das Wichtigste aber ist, daraus zu lernen, wie man sich gegenseitig wieder aufrichtet und gemeinsam auf die Siegerstraße zurückfindet. Kopf hoch, Jungs!