Torschützen: Selimbasic (14), Memic (6), Van Velzen (4), Rohrmoser (3), Reiterer (3), Pagitsch (2), Avdic (2)

Unsere Mannschaft legte beim Stadtwerke Gmünd Bundesligacup einen regelrechten Fehlstart in das internationale Hallenturnier hin. Wir mussten uns in der Kabine wieder sammeln, und die Burschen waren auf Wiedergutmachung aus. Das gelang ihnen mit zwei vollen Erfolgen in den nächsten beiden Partien. Dieses kurze Hoch währte leider nicht sehr lange, denn Mainz zeigte uns an diesem Tag wiederum auf, wie man Fehler eiskalt ausnützte. Unsere U11 schaffte es mit Engagement und Willen, die letzten beiden Spiele des ersten Turniertages für sich zu entscheiden.
Am zweiten Tag präsentierten sich die Jungbullen mit einem anderen Gesicht.

Vom ersten Spiel an merkte man viel mehr Dynamik und Tempo in unseren Aktionen. Wir konnten uns in einem packenden und spannenden Spiel gegen Greuther Fürth durchsetzen und waren auch direkt im Anschluss gegen Heidenheim erfolgreich. In den verbleibenden beiden Partien hatte es die Mannschaft von Thomas Mazzolini und Christoph Knaus selbst in der Hand, sich noch den Turniersieg zu erspielen. Unsere Burschen erarbeiteten sich Chance um Chance, aber leider wurde nur eine der vielen Tormöglichkeiten verwertet. Hoffenheim machte seine Sache besser, nutzte beide Möglichkeiten trocken aus und gewann mit 2:1.

Im letzten Turnierspiel trafen wir auf einen Gegner, der sehr defensiv agierte, uns das Spiel überließ und auf Konter lauerte. Wir fanden nicht die entscheidenden Lücken und Wege, um Torchancen zu kreieren. Durch zwei unglückliche Eigentore ging das Konzept des Gegners auf und der VfB Stuttgart gewann mit 2:0. Letztendlich traten wir mit Platz sechs die Heimreise an.

ERGEBNISSE

Red Bull Fußball Akademie vs. Karlsruher SC; 1:7
Red Bull Fußball Akademie vs. TV Straßdorf; 7:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Augsburg; 3:1
Red Bull Fußball Akademie vs. FSV Mainz 05; 1:5
Red Bull Fußball Akademie vs. 1. FC Normannia Gmünd, 7:1
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Aarau; 7:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SpVgg Greuther Fürth; 3:2
Red Bull Fußball Akademie vs. 1. FC Heidenheim; 4:0
Red Bull Fußball Akademie vs. TSG Hoffenheim; 1:2
Red Bull Fußball Akademie vs. VfB Stuttgart; 0:2