Die U11-Jungbullen sicherten sich beim internationalen SV Dornbach-Indoor-Cup 2018 in souveräner Manier den Turniersieg und konnten den Titel aus dem letzten Jahr damit verteidigen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Mazzolini ging hoch konzentriert zu Werke und blieb über die gesamte Turnierdauer ohne Gegentreffer. Im Auftaktspiel klappten zwar einige Aktionen noch nicht nach Wunsch, aber mit Fortdauer des Spiels wurden unsere Burschen immer besser und gewannen zum Auftakt mit 3:0 gegen den SV Heimstetten. In den weiteren drei Partien der Gruppenphase steigerte sich unsere U11 vor allem im Kombinationsspiel, gab sich nie zufrieden und dominierte die Gruppe klar. Mit einem Torverhältnis von 12:0 fixierten wir daher ohne Probleme den Aufstieg ins Halbfinale – eine Vielzahl der Treffer verdiente dabei das Prädikat sehenswert.

Im Halbfinale traf unsere Mannschaft dann auf defensiv gut eingestellte und auf Konter lauernde Murnauer. Trotzdem wurden aber immer wieder die richtigen Lösungen gefunden und zwingende Chancen kreiert. Somit wurde auch diesmal dem Gegner keine Chance gelassen – mit einem 4:0 zog man verdient ins große Finale ein. Dieses gingen die Jungbullen noch einmal mit voller Konzentration und viel Engagement an, spielten wie entfesselt auf und sorgten mit einem 6:0-Finalsieg für den perfekten Abschluss.

ERGEBNISSE

Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SV Heimstetten U11; 3:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. TSV Neu-Ulm U11; 4:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SpVgg Landshut U11; 2:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. TSV 1860 Rosenheim U11; 3:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. TSV 1865 Murnau U11; 4:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SSV Jahn Regensburg U11; 6:0