SV Wals-Grünau U12 vs. FC Red Bull Salzburg U11; 0:6 (0:2). Torschützen: Residovic (2), Reiterer (2), Selimbasic, Memic

Ein sehr erfolgreicher Meisterschaftsherbst ist mit dem Spiel gegen Wals-Grünau zu Ende gegangen. Die Jungbullen holten von der ersten Minute an noch einmal alles aus sich heraus, brachten einen tollen Kombinationsfußball auf den Platz und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Für den hohen Aufwand konnte sich die Mannschaft zunächst aber nicht belohnen. Zu oft scheiterte sie im Abschluss. Zwei Treffer gelangen dann aber doch noch vor der Pause. Auch nach Wiederanpfiff ließen unsere Jungs kein bisschen nach, erspielten sich weitere schöne Chancen und legten noch vier sehenswerte Tore drauf. Somit endete das Spiel mit einem hochverdienten 6:0-Sieg. Damit ist die Mannschaft von Christoph Knaus und Thomas Mazzolini mit einem Torverhältnis von 107:0 und zehn Siegen aus zehn Spielen überlegener Herbstmeister.

Das Trainergespann ist zu recht voll des Lobes:

Großes Lob an die gesamte Mannschaft für diese einzigartige Herbstsaison. Die Statistik liest sich natürlich herausragend. 107 Tore erzielt und kein einziges Gegentor kassiert. Zehn Spiele, zehn Siege – aber noch viel wichtiger ist, zu sehen, wie sich die Mannschaft spielerisch und als geschlossene Einheit in den letzten Monaten entwickelt hat.