Unsere U11 unter dem Trainergespann Knaus/Mazzolini erreichte beim Internationalen SCHARR Nations Cup einen guten 9. Platz.

Das erste Spiel war von vielen Chancen geprägt, die wir jedoch leider nicht nutzen konnten. Unsere Mannschaft konnte sich im weiteren Verlauf des ersten Turniertages aber noch steigern und zeigte sehr schönen Kombinationsfußball. Völlig verdient erreichten wir die Endrunde der Champions League.

Am zweiten Tag kamen wir sehr gut aus den Startlöchern und dominierten die erste Partie. Immer wieder zeigten wir große Moral und ließen uns auch von Gegentreffern nicht beeindrucken. Im letzten Gruppenspiel gegen den VfB Stuttgart gingen wir zwar mit 1:0 in Führung, verloren jedoch am Ende durch zwei individuelle Fehler mit 1:2. Im Achtelfinale gegen PFK Botew Plowdiw verloren wir das Duell trotz unermüdlichem Einsatz im Neunmeterschießen.

Dennoch war es ein sehr positives Turnier unserer Jungbullen, die viel richtig gemacht haben und das Trainerteam begeistern konnten.

 

ERGEBNISSE:

Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FK Slovan Bratislava; 0:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SpVgg Cannstatt; 7:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SSV Reutlingen 05; 2:1
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FK Teplice; 5:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. Roter Stern Belgrad II; 4:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FV Olympia Laupheim; 7:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SSV Ulm 1846; 1:1
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. VfL Pfullingen; 1:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. VfB Stuttgart; 1:2
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. PFK Botew Plowdiw; 2:2