Beim 5. Internationalen U12 Junior Cup hatte unsere U11 die Möglichkeit, sich mit älteren und körperlich überlegenden Mannschaften zu messen. Wir nahmen diese Ausgangssituation super an und waren in den ersten drei Partien absolut auf Augenhöhe mit unseren Gegnern. Dennoch konnten sich die Jungbullen nicht für die Champions League qualifizieren, sodass wir im Europa League-Modus weiterspielten. Mit dem neuen Ziel, die Europa League zu gewinnen, traten wir im Verlauf des Turniers motiviert und energisch auf. Die Burschen zeigten eine tolle Einstellung und belohnten sich mit einem guten neunten Platz, womit das Ziel erreicht wurde.

ERGEBNISSE:

Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SC Team Wiener Linien U12 II; 0:1
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FC Brno U12; 0:1
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FC Stadlau U12; 0:2
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. LASK Linz U12; 0:1
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SC Sopron U12; 1:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. FC Budapest U12; 1:0
Red Bull Fußball Akademie U11 vs. SV Ried; 2:0