Mannschaft hält den Fokus weiter hoch

Wir wussten von Beginn an mit starken Leistungen zu überzeugen und ließen den gegnerischen Mannschaften kaum Chancen. In der Gruppenphase konnten wir alle drei Spiele für uns entscheiden. Dabei erzielten wir unglaubliche 16 Tore und ließen im Gegenzug keinen Treffer der Kontrahenten zu. In der nächsten Runde trafen wir auf LAZ Vst. Braunau, WSG Wattens und FC Wacker Innsbruck, wo wir zwei Siege und ein Unentschieden verbuchen konnten.

Im Halbfinale stand uns LAZ Vst. Seekirchen gegenüber. Mit einem klaren 3:0-Sieg zogen wir ins Finale ein, in dem wir erneut auf den FC Wacker Innsbruck trafen. Gegen die Tiroler taten wir uns anfangs schwer und fanden erst nach diversen Umstellungen im System wieder ins Spiel. Die Innsbrucker gingen in einer intensiven Partie mit 1:0 in Führung, allerdings ließen sich unsere Burschen davon nicht beirren und arbeiteten konsequent weiter. Der Kampfgeist wurde belohnt, und so konnten wir die Partie erfolgreich drehen. Mit einem 2:1-Sieg nach einem spannenden Duell feierten wir schlussendlich den Turniersieg beim Göll-Cup!

 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. LAZ Vst. Seekirchen; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SK St. Magdalena; 7:0
Red Bull Fußball Akademie vs. TSV St. Johann im Pongau; 8:0
Red Bull Fußball Akademie vs. LAZ Vst. Braunau; 3:0
Red Bull Fußball Akademie vs. WSG Wattens; 5:1
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Wacker Innsbruck; 2:2
Red Bull Fußball Akademie vs. LAZ Vst. Seekirchen; 3:0
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Wacker Innsbruck; 2:1