ASK/PSV Salzburg U12 vs. Red Bull Fußball Akademie U11; 0:4 (0:0)

Gegen körperlich überlegene und sehr tief stehende Gegner war es für unsere Burschen wie erwartet schwer, die letzte Linie zu durchbrechen. Von Beginn an ließen wir aber den Ball gekonnt in den eigenen Reihen zirkulieren und suchten die Lücke in Richtung Strafraum. Die Hausherren verteidigten gut, und so blieb es bis zur Pause bei einem torlosen Remis.

Mit voller Energie ging es in die zweite Hälfte, in der es geduldig zu bleiben galt. Gleich nach Wiederanpfiff erzielten wir den vermeintlichen Führungstreffer, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Wir ließen uns davon nicht beirren und trafen postwendend zum 1:0-Führungstreffer. Der Knoten war geplatzt, wir kombinierten uns jetzt einfacher in die gegnerische Gefahrenzone und siegten schlussendlich mit 4:0. Aufgrund der nicht optimalen Chancenauswertung hätte der Sieg jedoch durchaus höher ausfallen können bzw. sogar müssen, dennoch ein toller Start ins Frühjahr.