FC Bayern München U11 vs. Red Bull Fußball Akademie U11; 2:3 (1:1/1:1/0:1)

Unsere Burschen starteten sehr gut in die Partie und waren von der ersten Minute an konzentriert. Es entwickelte sich ein intensives Spiel, das phasenweise schön anzusehen war. Besonders im ersten Drittel ließen wir kaum Torchancen zu. Nach der sehenswerten 1:0-Führung bekamen wir kurz darauf das 1:1, was gleichzeitig den Endstand des ersten Spielabschnitts darstellte.

Im zweiten Drittel begannen die Münchener sehr gut, und wir brauchten einige Minuten, um uns zu befreien. Nach der überstandenen Anfangsphase kamen wir immer besser in Fahrt, spielten wieder mutig nach vorne, sorgten für Entlastung und gingen mit 2:1 in Führung. Auch nach dem Führungstreffer ließen wir nicht locker und wollten unbedingt nachlegen. Genau in dieser Phase glichen die Bayern durch einen schnell gespielten Konter zum 2:2 aus.

Im letzten Abschnitt leisteten wir uns einige Unkonzentriertheiten im Spielaufbau, die von den Münchnern jedoch nicht bestraft wurden. Wir wollten daraufhin den Sieg unbedingt und so hielten unsere Burschen sehr gut dagegen, behaupteten sich im Eins-gegen-Eins und erzielten den 3:2-Führungstreffer. Die letzten Minuten gehörten dann den Bayern, und als wir in der letzten Minute einen Strafstoß gegen uns bekamen, konnte sich unser Schlussmann Luca Oberascher abermals auszeichnen und den Sieg festhalten.