U11-Kantersieg dank „Spielfreude pur“

Furioses 7:0 gegen St. Pölten

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel beider Teams, wobei unsere Burschen zunehmend die Kontrolle übernahmen. Ein sicherer Spielaufbau mit guten Ballstafetten im Mittelfeld sowie der Versuch, schnell in die Tiefe zu spielen, waren die Zutaten für einen erfolgreichen Tag. Wir agierten äußerst aggressiv gegen den Ball und eroberten diesen auch sehr früh. Durch gute Ballbesitzmomente kombinierten sich die Jungbullen immer wieder gekonnt in die Gefahrenzone. Mit Fortdauer der Partie fanden die Hinterseer-Schützlinge Chance um Chance vor, einige schön herausgespielte Treffer waren die Folge.

Vor allem im Endspurt war unseren Akteuren die Spielfreude anzusehen, die blitzschnellen Angriffe endeten oft im gegnerischen Kasten. Am Ende durften die Jungbullen einen 7:0-Sieg gegen die St. Pöltner bejubeln. „Ein absolut verdienter Sieg! Je länger das Spiel dauerte, umso längere Ballbesitzphasen hatten unsere Burschen. So konnten wir das Heft des Handelns an uns reißen. Wir versuchten, die Kugel direkt in die Spitze zu befördern und kamen über unsere schnellen Außenspieler zu guten Chancen. Wir waren die bessere Mannschaft, haben herausragend gute Aktionen kreiert und diese konsequent zu Ende gespielt. Eine Top-Leistung“, grinste Coach Hinterseer.