U11 gelingt Finalrun

Zweiter beim Jauerling Cup

In der Gruppenphase trafen wir auf die Altersgenossen des SKN St. Pölten, der Vienna und des FAC aus Wien. Mit dem Punktemaximum von neun Zählern stiegen wir souverän ins Viertelfinale auf, wo unsere Truppe dem LAZ Amstetten gegenüberstand. Mit einem 1:0-Sieg gelang den Jungbullen der Halbfinal-Vorstoß. Der Gegner dort war die Wiener Austria. In einem schnellen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten setzten wir uns schlussendlich verdient mit 4:2 durch. Das Finale gegen den SK Sturm Graz gestaltete sich zu Beginn ausgeglichen, mit Fortdauer der Begegnung übernahmen allerdings die Steirer das Kommando. Sie gewannen durch zwei späte, aber verdiente Treffer mit 2:0. Somit belegten wir am Ende Platz zwei beim ersten Turnier dieser Saison.

„Nach der durchwachsenen Leistung in der Gruppe, die wir trotzdem souverän gewannen, steigerten sich die Burschen in den K.-o.-Spielen. Attraktiver Angriffsfußball, gute Ballstafetten und sehenswerte Treffer! Lediglich im Finale konnten wir das Tempo nicht mehr mitgehen, zudem waren wir im Spielaufbau zu fehleranfällig. Am Ende bleibt ein sehr guter zweiter Platz beim Jauerling Cup in Maria Laach. Weiter so, Burschen!“, sah Coach Hinterseer viel Positives.