U11 mit „Powerfußball vom Feinsten“

Was für ein Beginn!

Das Heimspiel gegen die U12 des USK Anif konnten wir dank einer sehr ambitionierten Anfangsphase bereits frühzeitig entscheiden. Die Jungbullen starteten sehr gut in die Partie und kombinierten sich zügig in den gegnerischen Strafraum. Zudem blieben sie vor dem Tor eiskalt – bereits nach 25 Minuten stand es 6:0. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff flachte die Begegnung etwas ab, bedingt durch zahlreiche Umstellungen mussten sich einige Burschen auf den neuen Positionen erst zurechtfinden. Dies gelang dann aber mit Fortdauer des Aufeinandertreffens immer besser, weitere Treffer waren die logische Folge. Schlussendlich siegten wir, auch in der Deutlichkeit hochverdient, mit 11:1. „Speziell zu Matchbeginn zeigten wir Powerfußball vom Feinsten und stellten bereits früh die Weichen auf den nächsten Sieg. Mit den gezeigten Leistungen in der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden“, so Coach Hinterseer.