U11 zeigt als Turnierdritter auf

Am Stockerl bei namhaftem Teilnehmerfeld

Bei einem ausgeglichenen „neunköpfigen“ Leistungsvergleich trafen wir in Ismaning auf FC Bayern München, TSV 1860 München, FC Augsburg, SG Dornstetten, SV Wehen Wiesbaden, SV Waldperlach, FC OÖ Juniors und FC Ismaning. Die Partien waren von Beginn an sehr intensiv, temporeich und hart umkämpft, frei nach dem Motto: Wer das erste Tor erzielt, wird das Spiel gewinnen! Die beste Verfassung legten die Münchner Löwen an den Tag, dementsprechend durften sie den Turniersieg bejubeln. Der FC Bayern und wir komplettierten das Stockerl.

„Die Erkenntnis des heutigen Tages ist, dass wir grundsätzlich mit allen Teams auf Augenhöhe waren, teilweise haben wir die Begegnungen auch dominiert. Allerdings waren wir im letzten Drittel nicht hungrig genug, trotz der vorhandenen Chancen sind uns zu wenige Treffer gelungen“, wusste Coach Hinterseer, wo der Hebel anzusetzen ist.