Torschützen: Gauglhofer (3), Stojanovic (2), Schriebl (2), Kirchner (2), Pitzner (2), Zerbst, Lobos

Im ersten Match gegen die U9 des UFC Leopoldskron waren unsere Jungbullen spielerisch klar überlegen, erspielten sich super Torchancen, ließen keinen einzigen Torschuss zu und konnten somit die erste Partie mit 2:0 für sich entscheiden. Der stärkste Gegner an diesem Tag war die U9 des SV Grünau. Doch auch diesmal kamen wir sehr gut ins Spiel, übernahmen gleich das Kommando, kombinierten uns gut nach vorne und gewannen auch diese Begegnung mit 2:0.

Gegen den Lieferinger SV war es von Beginn an eine klare Sache. Die Mannschaft von Christoph Lessacher ließ Ball und Gegner laufen und führte nach zehn Minuten klar mit 5:0. Nach einigen Umstellungen verloren wir zwar etwas den Spielfluss und der Gegner kam zu ein paar Torchancen, am Ende wurde es aber trotzdem ein klarer 7:2-Sieg für unsere Jungs. Im darauffolgenden Spiel kam es zur Begegnung mit den Gastgebern des Turniers, der U9 des SV Austria Salzburg. Den körperlich sehr starken Gegner spielten wir regelrecht an die Wand und konnten dabei zum ersten Mal in diesem Herbst gegen die Austria gewinnen. Wir erarbeiteten uns Chance um Chance, zeigten tolle Spielzüge, blieben in der Raumaufteilung makellos und hätten mit einer besseren Chancenauswertung absolut verdient auch höher gewinnen können.

Ergebnisse

FC Red Bull Salzburg U8 vs. UFC Leopoldskron U9; 2:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Grünau U9; 2:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. Lieferinger SV U9; 7:2
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Austria Salzburg U9; 0:2