Torschützen: Miteregger (2), Gauglhofer, Zerbs, Kirchner, Pitzer

Die Mannschaft von Christoph Lessacher startete gegen starke Anifer sehr gut ins Turnier. Wir spielten uns gleich im ersten Spiel die eine oder andere gute Chance heraus und ließen keinen einzigen Torschuss des Gegners zu. Einzig und allein die mangelnde Chancenauswertung verhinderte einen höheren Sieg, somit endete die erste Partie „nur“ mit 1:0.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in den drei nachfolgenden Partien gegen Union Hallein (2:0), SV Kuchl (0:0) und SU Abtenau (1:0). Die schlechte Chancenauswertung und der letzte Pass verhinderten ein höheres Spielergebnis zu unseren Gunsten. Das schwächste Spiel an diesem Tag hatten unsere Jungs gegen den SV Oberalm, der uns trotz einer 1:0-Führung noch ein Unentschieden abringen konnte.

Im Spiel gegen den SV Grödig lieferten unsere Jungs eine Topleistung ab, wurden aber leider nicht für ihre Mühe belohnt, denn gegen die Grödiger spielten wir auf ein Tor, verabsäumten es aber leider, das Tor zu machen. Stattdessen mussten wir zwei Minuten vor Schluss mit dem einzigen Schuss auf unser Tor den Gegentreffer zum 0:1-Endstand hinnehmen.

Im Spiel um Platz drei kamen wir gegen den SV Kuchl trotz Chancenplus nicht über ein 1:1 in der regulären Spielzeit hinaus. Im anschließenden Elfmeterschießen konnten wir uns dann allerdings mit 2:0 durchsetzen.

Ergebnisse

FC Red Bull Salzburg U8 vs. USK Anif U9; 1:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. Union Hallein U9; 2:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SU Abtenau U9; 1:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Kuchl U9; 0:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Oberalm U9; 1:1
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Grödig U9/U10; 0:1
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SV Kuchl U9; 1:1