Torschützen: Gauglhofer (5), Kirchner (4), Maier (3), Zerbs (3), Stojanovic (2), Lobos (2), Pichler, Pitzer

Die Mannschaft von Trainer Christoph Lessacher blieb beim 5. SFV U9-Turnier ungeschlagen und holte insgesamt vier Siege und ein Unentschieden aus fünf Partien. Dabei kamen die Jungbullen mit Fortdauer des Turnierverlaufs immer besser auf Touren und erzielten beachtliche 21 Treffer.

Zu Beginn des Turniers taten sich unsere Jungs zunächst jedoch noch etwas schwer. Im ersten Spiel gegen den Lieferinger SV ließ unsere Mannschaft viele gute Chancen liegen und musste zwei Mal einem Rückstand hinterherlaufen. Am Ende reichte es aber dennoch zu einem 2:2-Unentschieden.

Besser lief es im zweiten Spiel gegen den SSC Großgmain. Unsere U8 war dem Gegner dank einer klaren Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Spiel deutlich überlegen und ging mit 3:1 als verdienter Sieger vom Platz.

Damit richtig im Turnier angekommen, stand auch schon die nächste Partie an. Im Prestigeduell mit dem SV Austria Salzburg konnten unsere Jungs alle Vorgaben auf dem Feld umsetzen und einen starken Gegner mit 2:1 bezwingen.

Gegen den ASV Salzburg setzte unsere Mannschaft da an, wo sie gegen die Austria aufgehört hatte, und feierte einen fulminanten 7:0-Kantersieg.

Ebenfalls 7:0 endete auch das letzte Spiel gegen den USK Gneis. Die Jungbullen nahmen den Schwung aus den letzten Partien mit, spielten sich Chance um Chance heraus und hätten sogar höher gewinnen können.

Somit kürte sich unsere U8 zum verdienten Turniersieger, wobei sich jeder Spieler mindestens einmal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Ergebnisse

FC Red Bull Salzburg U8 vs. Lieferinger SV U9; 2:2
FC Red Bull Salzburg U8 vs. SSC Großgmain U9; 3:1
FC Red Bull Salzburg U8 vs. Austria Salzburg U9; 2:1
FC Red Bull Salzburg U8 vs. ASV Salzburg U9; 7:0
FC Red Bull Salzburg U8 vs. USK Gneis U9; 7:0