Durch eine überzeugende Turnierleistung konnten sich die U8-Jungbullen den Landesmeistertitel sichern.

Red Bull Fußball Akademie vs. SV Kuchl 2:1
Die Anfangsphase des ersten Spiels gegen den SV Kuchl gestaltete sich für unsere U8 zunächst schwierig. Obwohl wir bemüht waren, fehlten die letzte Konsequenz und die Durchschlagskraft – dennoch konnten wir zwischenzeitlich mit 2:0 führen. Spannend wurde es dann nach dem Anschlusstreffer der Kuchler, im Anschluss konnten wir die Partie aber clever zu Ende spielen.

Red Bull Fußball Akademie vs. SV Grödig 4:0
Der vermeintlich stärkste Gegner in unserer Gruppe – und Mitfavorit auf den Turniersieg –, der SV Grödig, stand uns anschließend in der zweiten Partie gegenüber. Die Grödiger spielten von Anfang an mutig mit und versuchten, uns unter Druck zu setzen. Dadurch entstanden Räume, die unsere Burschen bestens nutzten und sich in diesen sehr gut durchkombinierten. Wir erspielten uns somit zahlreiche Torchancen, sodass wir einen verdienten 4:0-Erfolg einfahren konnten.

Red Bull Fußball Akademie vs. TSV St. Johann 3:0
Das Team von Trainer Christoph Lessacher nahm den Schwung und das Selbstvertrauen aus dem vergangenen Spiel mit und nach nur drei Minuten führten wir gegen den TSV St. Johann bereits mit 3:0! Der Gegner wurde immer wieder unter Druck gesetzt, weitere Treffer wollten aber leider nicht gelingen.

Red Bull Fußball Akademie vs. USK Anif 2:0
Im Halbfinale stand uns der Vorjahres-Finalist USK Anif gegenüber. Wir starteten stark und drängten auf den frühen Führungstreffer, die Anifer reagierten jedoch mit Kompaktheit in der Defensive und hielten das Spiel somit lange offen. Erst drei Minuten vor dem Schlusspfiff gelang uns das verdiente Tor zum 1:0. Der Gegner musste daraufhin offensiver auftreten, sodass wir mehr Platz bekamen und das 2:0 nachlegen konnten. Am Ende war es ein absolut verdienter Sieg, in dem Anif nur ein Mal auf unser Gehäuse schießen konnte.

Red Bull Fußball Akademie vs. USC Piesendorf 2:1
Im Endspiel trafen wir mit dem USC Piesendorf auf den Sieger der Finalgruppe A. Auch die Pinzgauer überzeugten in der Anfangsphase durch eine mutige und offensive Spielweise. Unsere Burschen konnten den daraus resultierenden Platz auf dem Spielfeld sehr gut nutzen und ließen den Ball geschickt laufen. Nach Überzahlsituationen kamen wir häufig zu Torabschlüssen und führten nach kürzester Zeit verdient mit 2:0. Im Anschluss versäumten wir es, das Finale frühzeitig zu entscheiden, da wir einige Großchancen nicht verwerten konnten. 40 Sekunden vor dem Schlusspfiff verkürzte der USC dann sogar auf 2:1 – unsere U8 blieb jedoch gelassen und spielte die Partie souverän zu Ende. Somit sicherten wir uns hochverdient den Landesmeistertitel!

Mit Jakob Gauglhofer (10 Treffer) konnten wir auch den Torschützenkönig des Turniers stellen.
 

ERGEBNISSE

Red Bull Fußball Akademie U8 vs. SV Kuchl; 2:1
Red Bull Fußball Akademie U8 vs. SV Grödig; 4:0
Red Bull Fußball Akademie U8 vs. TSV St. Johann; 3:0
Red Bull Fußball Akademie U8 vs. USK Anif; 2:0
Red Bull Fußball Akademie U8 vs. USC Piesendorf; 2:1