U8 schlägt sich wacker

Bei Sichtungsturnier gefordert

Das U9-Sichtungsturnier der verschiedenen LAZ-Mannschaften war für unsere U8 eine große Herausforderung. Die „Mini-Bullen“ schlugen sich dennoch gut und konnten bei vielen Spielen wieder eine Menge dazulernen. Unterm Strich schauten ein Sieg, zwei Remis und vier Niederlagen heraus.

Trainer Stöckl zog durchaus positive Schlüsse: „Für die Burschen war es dieses Mal vor allem körperlich sehr fordernd, da sie auf einem großen Feld eine Vielzahl an Spielen – mehr als sie es sonst gewohnt sind – absolvieren mussten. Alle waren sehr einsatzwillig, konnten dies aber körperlich nicht bis zum Schluss durchhalten, was allerdings völlig normal ist. Ich war mit diesem Tag trotzdem zufrieden, die Entwicklungskurve zeigt weiter nach oben.“