Torschützen: Residovic (9), Selimbasic (6), Hillebrand (4), van Velzen (4), Freund (3), Müller (3), Niederhauser (3), Rohrmoser

Die Mannschaft von Mario Lindlbauer startete mit einem klaren Erfolgserlebnis gegen die SV Ried in das Turnier. In der darauffolgenden, sehr kampfbetonten Partie setzte es gegen die Alterskollegen aus Milbertshofen eine knappe Niederlage, die bis zum Schluss die einzige blieb. Je länger der Bewerb dauerte, desto besser fanden die Jungbullen ins Spiel, deklassierten Lamprechtshausen mit 6:0 und Schalchen mit 7:0. Auch die beiden Duelle gegen Red Star Penzing und Hertha Wels konnten ziemlich deutlich zugunsten der Salzburger entschieden werden. Somit beendete die U9 die Gruppenphase mit einem Punkt Rückstand auf Milbertshofen auf Rang zwei und so blieb lediglich das Platzierungsspiel um Platz drei gegen den LASK. In dieser Begegnung spielten sich die Jungbullen in einen wahren Rausch, zeigten die beste Leistung des Tages und fertigten die Oberösterreicher klar mit 6:0 ab. Schlussendlich stand Platz drei auf der Habenseite.

ERGEBNISSE

FC Liefering vs. SV Ried 4:1
FC Liefering vs. TSV Milbertshofen 2:3
FC Liefering vs. USV Lamprechtshausen 6:0
FC Liefering vs. SV HAI Schalchen 7:0
FC Liefering vs. Red Star Penzing 3:0
FC Liefering vs. WSC Hertha Wels 5:0
FC Liefering vs. LASK Linz 6:0