Torschützen: van Velzen (11), Selimbasic (4), Müller (3), Rohrmoser (3), Gligoric (2), Lanthaler (2), Staufner

Die Jungbullen zeigten bereits in der Gruppenphase deutlich, dass an diesem Nachmittag kein Weg an ihnen vorbeiführen sollte. Nach drei mehr als deutlichen 6:0-Erfolgen gegen Faistenau, Hallein und St. Johann und dem damit verbundenen ersten Gruppenplatz ging es für die Salzburger in der Zwischenrunde gegen eine robuste Pinzgauer Mannschaft. Auch in diesem Duell setzte sich die U9 verdient mit 5:0 durch. Im Finale gegen Lamprechtshausen konnten die Jungbullen ihre bislang gezeigten Leistungen wiederholen. Der Gegner verteidigte anfangs zwar geschickt, musste sich schlussendlich trotzdem mit 0:3 geschlagen geben.
Somit stieg das Team von Mario Lindlbauer mit einem Torverhältnis von 26:0 verdient in die Finalrunde der Landesmeisterschaft auf.

ERGEBNISSE

FC Liefering vs. USC Faistenau 6:0
FC Liefering vs. FC Hallein 6:0
FC Liefering vs. TSV St. Johann 6:0
FC Liefering vs. FC Pinzgau Saalfelden 5:0
FC Liefering vs. USV Lamprechtshausen 3:0