Torschützen: Goiginger (7), Aleksic (2), Selimi (2), Selimovic, Schriebl, Swozil, Papaspyros

Unsere Jungbullen von der U9 durften neulich zwei sehr starke Mannschaften in der Red Bull Akademie begrüßen. Sparta Prag und der TSV 1860 München fanden sich zu einem spannenden Leistungsvergleich in Salzburg ein. Schon das erste Spiel erfüllte die Erwartungen der Zuschauer, die bei einem souveränem 3:0-Sieg unserer Jungs gegen die Altersgenossen von Sparta Prag voll auf ihre Kosten kamen. Gegen 1860 München wurde es das erwartet schwere Spiel. Die Mannschaft von Emmanuel Faloba bewies ein weiteres Mal ihre tolle Moral, holte einen Rückstand auf und gewann letztlich mit 4:3. In der Rückrunde waren die Prager dann deutlich stärker und zeigten sich eiskalt in der Chancenverwertung. Dennoch gelang es unserem Team, die Oberhand zu behalten und sich am Ende mit 4:3 durchzusetzen. Im letzten Spiel gegen die Münchner waren unsere Jungs nochmals sehr motiviert und wollten mit aller Kraft den Turniersieg unter Dach und Fach bringen. Nach einer tollen Vorstellung in den ersten 15 Minuten lag unser Team bereits mit 4:0 in Führung. Danach fühlten wir uns etwas zu sicher und leisteten uns zum Ende der Partie hin einige Konzentrationsschwächen. Dennoch gingen wir mit 4:3 als Sieger vom Platz. Somit konnten die Jungbullen alle vier Partien für sich entscheiden. Eine tolle Vorstellung gegen zwei Gegner auf sehr hohem Niveau!

Ergebnisse

FC Red Bull Salzburg U9 vs. Sparta Prag; 3:0
FC Red Bull Salzburg U9 vs. TSV 1860 München; 4:3
FC Red Bull Salzburg U9 vs. Sparta Prag; 4:3
FC Red Bull Salzburg U9 vs. TSV 1860 München; 4:3