Torschützen: Swozil (5), Selimi (5), Aleksic (4), Kostner (3), Papaspyros, Eigentor

Ein Leistungsvergleich der besonderen Art wartete am Samstag auf die Jungbullen. Gastgeber war der FC Bayern München, der neben den Jugendteams aus Regensburg und Heidenheim auch unsere U9 eingeladen hatte. Gespielt wurde bereits auf dem neuen Campus – und die Vorfreude hätte nicht größer sein können. Dennoch merkte man den Jungbullen im ersten Spiel die Nervosität noch an, während die starken Regensburger von Beginn an extrem aggressiv zu Werke gingen. Im weiteren Spielverlauf stellten sich unsere Jungs immer besser auf den Gegner ein. Das Spiel endete dementsprechend mit einem 1:1-Unentschieden.

Im zweiten Spiel ließ man dem Gegner aus Heidenheim nach mäßigem Beginn keine Chance und gewann deutlich mit 6:1. Dann kam es zum ersehnten Aufeinandertreffen mit den Bayern. Dabei behielten die Jungbullen deutlich die Oberhand und konnten mit einer engagierten Leistung den Gegner aus München mit 3:1 besiegen.

In der Rückrunde konnten die Regensburger dann mit 1:0 und die Heidenheimer mit 5:1 besiegt werden. Im Rückspiel gegen die Bayern war es dann nochmals der erwartet harte Kampf. Mit letzten Kräften konnte man gleich drei Mal einen Rückstand aufholen und hatte am Ende sogar noch Chancen auf die Führung. Letztlich trennten sich die Teams mit einem gerechten Unentschieden. Am Ende sprang mit vier Siegen und zwei Unentschieden der verdiente 1. Platz bei einem tollen Leistungsvergleich heraus. Für Spieler, Trainer, Eltern und Fans ein toller Tag, den vor allem unsere Jungs so schnell nicht vergessen werden.

ERgebnisse

FC Red Bull Salzburg vs. SSV Jahn Regensburg; 1:1
FC Red Bull Salzburg vs. 1. FC Heidenheim; 6:1
FC Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München; 3:1
FC Red Bull Salzburg vs. SSV Jahn Regensburg; 1:0
FC Red Bull Salzburg vs. 1. FC Heidenheim; 5:1
FC Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München; 3:3