Am vergangenen Wochenende traf sich die Elite des europäischen Fußballs in Salzburg zu einem der größten U9-Turniere des Kontinents. Zu den Teilnehmern zählten unter anderem namhafte Mannschaften wie Juventus Turin, Manchester City, Borussia Dortmund oder Ajax Amsterdam.

Voller Vorfreude und Motivation starteten unsere Jungbullen in die erste Partie gegen den TSV 1860 München. Nach einem 1:1-Remis gegen die starken Löwen besiegten wir den NK Kety Emmi Bistrica aus Slowenien mit 5:0. Ein hitziges Duell lieferten wir uns im Anschluss gegen Sporting Lissabon, gegen die unsere Burschen abermals einen kühlen Kopf bewahrten und sich schließlich mit 3:2 durchsetzten. Zwar waren wir bereits vor dem letzten Gruppenspiel für die nächste Runde qualifiziert, dennoch wollte die U9 gegen den 1. Simmeringer SC den Gruppensieg einheimsen. Am Ende gewann das Team um die Trainer Emmanuel Faloba und Martin Gerhardter souverän mit 3:0, ehe es gegen den SV 1880 München um den Einzug ins Achtelfinale ging. Hoch konzentriert konnten wir auch hier einen 2:0-Sieg holen.

Am zweiten Turniertag wartete mit Dinamo Zagreb sofort ein Kracher auf die Burschen. Von unserem Gegner, der bislang keine einzige Partie verloren hatte, ließen wir uns dennoch nicht einschüchtern und gingen aktiv zu Werke. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, in dem es schließlich zum Neunmeterschießen kam. Durch einen Fehlschuss der Kroaten zogen die Jungbullen in die nächste Runde ein, in der bereits der FC Everton auf sie wartete. Diese Partie endete ebenfalls im Neunmeterschießen, in dem wir uns wieder durchsetzten und ins Halbfinale einzogen. Hier bekamen wir es mit Hertha Berlin 03 zu tun, die uns alles abverlangte. Kurz vor dem Schlusspfiff belohnten wir uns durch ein schönes Tor mit dem Sieg gegen die Hauptstädter aus Deutschland und dem Einzug ins Finale. Unser Gegner Ajax Amsterdam hatte bislang jedes Spiel für sich entschieden und war unter anderem für das Ausscheiden des Turnierfavoriten Manchester City verantwortlich. Ausgerechnet in einer Phase, in der die Jungbullen das Spiel beherrschten, erzielten die Niederländer den später entscheidenden Siegtreffer und so musste sich unsere U9 schließlich mit dem hervorragenden 2. Platz begnügen.

Die Trainer Emmanuel Faloba und Martin Gerhardter zogen folgendes Saison-Resümee:

Wir möchten uns bei den großartigen Jungs bedanken. Wir sind sehr stolz, euch zwei Jahre lang begleitet, mit euch gelacht und geweint zu haben, Niederlagen erlebt und Siege gefeiert zu haben. Wir haben von euch mindestens genauso viel gelernt, wie ihr von uns. Wir wünschen euch auf eurem weiteren Weg alles Gute und ihr werdet für immer in unserem Herzen bleiben.

 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. TSV 1860 München; 1:1
Red Bull Fußball Akademie vs. NK Kety Emmi Bistrica; 5:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Sporting Lissabon; 3:2
Red Bull Fußball Akademie vs. 1. Simmeringer SC; 3:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SV 1880 München; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Dinamo Zagreb; 3:2 (n.N.)
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Everton; 3:2 (n.N.)
Red Bull Fußball Akademie vs. Hertha Berlin; 1:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Ajax Amsterdam; 0:1